Tapezierung


Die verschiedenen Produkte mit jeweils eigenen Klebeverfahren und Anwendungsmöglichkeiten setzen Erfahrung voraus, ermöglichen aber unterschiedlichste Effekte.

Raufaser-Tapeten: Diese sind nahezu überall einsetzbar und können auch mit Dispersionsfarben überstrichen werden. Unebenheiten des Untergrundes werden sehr gut kaschiert. Diese Tapetenart ist außerdem atmungsaktiv.

Papier-Tapeten: Diese bestehen aus zwei Papierschichten, wobei die obere entweder farbig bedruckt wird oder beide mit einem individuellen Muster geprägt werden.

Textil-Tapeten: Auf der Unterschicht aus Papier werden Fäden oder Gewebeteile aus Stoffen aufgebracht. Durch diese sehr empfindliche Oberfläche erfordern diese Tapeten Erfahrung beim Auftragen auf den Wänden, erscheinen aber danach als hochwertig und gemütlich.

Struktur-Vinyl-Tapeten (Profiltapeten): Durch spezielle Verfahren bei der Herstellung wird aus Kunststoffen eine Tapete mit einer reliefartigen Oberfläche erzeugt. Diese Tapeten sind zwar vergleichsweise teuer, überzeugen aber durch einzigartige Effekte und hohe Qualität. Außerdem sind sie schwer entflammbar und atmungsaktiv.

Weitere Tapetenarten:

♦ Velours-Tapeten

♦ Metall-Tapeten

♦ Bild-Tapeten

♦ Vinyl- oder PVC-Tapeten

♦ Vliesfaser-Tapeten